Schlauchbeutelmaschine

Warum/Ausgangslage

Pommes Chips oder andere schüttbare Inhalte werden in Schlauchbeutel verpackt. Die Schlauchbeutelherstellung und deren Befüllung muss mit möglichst hoher Taktrate geschehen. Dies hat starken Einfluss, ob die Anlage rentabel eingesetzt werden kann. Das stellt sowohl an die Mechanik wie die Steuerung hohe Anforderungen. Insbesondere durch die ablauftechnisch optimale Koordination der einzelnen Abläufe kann mit der relativ einfachen Mechanik eine hohe Taktrate erreicht werden. Zudem sollen verschiedene optionale Funktionen wie Metalldetektor, Drucker, Ausschleusungen etc. per Tastendruck an- oder abwählbar sein. Die eroTECH GmbH erstellte die entsprechende SPS-Programmierung.

Wie/Umsetzung

  • Anlage/Mechanik analysiert, Pflichtheft für die Software erstellt
  • Software für die SPS wie das HMI (Bedienerdisplay) offline erstellt und installiert und in Betrieb genommen

Nutzen/Resultat

  • Die mechanisch einfache Anlage erreicht eine breite Anwendbarkeit, weil viele Optionen vorbereitet vorhanden sind.
  • Die Optionen können einfach per Klick am HMI aktiviert oder abgewählt werden.
  • Die Anlage ist sehr bedienerfreundlich, da die Bedienung und insbesondere die Bedienerführung sehr anwenderfreundlich ausgeführt ist.
  • Die Anlage erreicht die gewünscht hohe Wirtschaftlichkeit.

Impression

Schlauchbeutelmaschine, Frontansicht

Schlauchbeutelmaschine, Frontansicht

Schlauchbeutelmaschine, Seitenansicht

Schlauchbeutelmaschine, Seitenansicht

Schlauchbeutelmaschine, Detailansicht

Schlauchbeutelmaschine, Detailansicht

Beutel

Beutel