Montageautomat

Der Kunde entwickelte im Bereich Fluidtechnik ein neues Produkt und benötigte dazu neue, auf das Produkt abgestimmte Montagemaschinen. Auch diese Maschinen mussten parallel zum Produkt entwickelt werden. Um die Entwicklungskosten möglichst niedrig zu halten, wurde vorerst nur der Schlüsselprozess "Werkzeug beheizen" durch eine programmierbare Steuerung realisiert.

Dies einerseits, um bereits in der Test- und Entwicklungsphase die Temperatur am Werkzeug genau bestimmen und einhalten zu können. Andererseits wurden die wichtigsten Steuerungskomponenten beschafft und bereits im Vorprojekt Entwicklung realisiert, um später für zusätzlich benötigte Maschinenfunktionen genügend Ein- und Ausgänge bereit zu haben. Das Ganze wurde vorerst nur als Versuchssteuerung zur Verwendung im Labor aufgebaut. Später wird die Hard- und Software im definitiven Steuerschrank der neuen Maschine integriert und entsprechend den Anforderungen definitiv ausgeführt.

Impressionen

Aufbau Steuerung Vorprojekt

Aufbau Steuerung Vorprojekt

Beheiztes Werkzeug

Beheiztes Werkzeug

Visualisierung Vorprojekt

Visualisierung Vorprojekt